Samstag, 14. August 2010

Kunstwerke

Ich hatte euch ja beim letzten Mal versprochen die Kunstwerke der Sommerakademie und deren Entstehungsprozess zu zeigen. Ich habe insgesamt drei kleine Kunstwerke erstellt: ein Schaukelpferd, einen Kerzenleuchter und ein kleines Herz zum Aufhängen.

Als erstes wurde das Gerüst des Kunstwerkes aus Draht und Hasengitter hergestellt und im Anschluss daran mit Papierstreifen verhüllt.


Leider hatte ich vergessen den ersten Zustand des Pferdes zu dokumentieren, daher ist hier auch schon die erste Schicht Zeitungspapier drauf. Danach muss das Ganze gut trocknen, bevor das Papiermaché mit den Fingern aufgetragen wird.


Links seht ihr das Papiermaché fertig zum auftragen. Das war ein richtiger Papierbrei. Jede einzelne Papiermaché-Schicht muss trocknen und da oft die Sonne schien, kam ich recht schnell voran. 

Nach der letzten Schicht muss das Pferd vollständig trocknen, bevor die weiße Grundierung aufgetragen wird. Danach wird mit Acrylfaren experimentiert. Ich haben mich dafür entschieden jede Farbschicht extra aufzutragen und habe mir dafür folgende Farben ausgesucht:
  • Kadmiumgelb
  • Karminrot gemischt mit Sienna gebrannt
  • Vandyke Braun

Und so sieht das Pferdchen inzwischen aus. Normal wird es jetzt noch lackiert, dass hab ich aber noch nicht gemacht, weil ich mir nicht sicher bin, ob ich es so lassen möchte oder nochmal überarbeite.

Und hier ist der Kronleuchter, der auf die gleiche Art entstanden ist. Man sieht die Schritte auch nochmal in etwas anderer Reihenfolge, die ich beim Schaukelpferd nicht mitdokumentiert hatte. Die ausgesuchten Farben sind hier:
  • Ocker hell
  • Sienna gebrannt
  • Vandyke Braun
  • Kupfer


Ich finde, der Kerzenständer sieht aus wie aus Kupfer, das schon sehr abgenutzt ist. Diesen hab ich dann auch lackiert, weil ich finde, dass er so sehr schön aussieht.

Und zum Schluss gibt es da noch das Herz, dass ich mit Love und Hope beschriftet habe.


Ich denke dieses Jahr werde ich zu Weihnachten mit Ausstechern aus Papiermaché Baumbehang herstellen, die ich dann zusammen mit meiner Nachbarstochter bemalen werde.

Kommentare:

Swaantje hat gesagt…

Was für wunderschöne Arbeiten...
Das Pferdchen ist wunderschön und dein Kerzenständer ein Traum..

Wünsche dir noch viele solcher schöne Werke..
Herzliche Grüße
Swaani

Kreative Art hat gesagt…

Boah, jetzt steht mir aber der Mund
offen............wie genial schaut
das denn aus?
Man glaubt gar nicht, was man
aus Pappmaschè alles machen kann!!
Dafür braucht man aber auch ein gewisses Händchen, und das hast Du
definitiv!!
LG
Marion

Silli hat gesagt…

Was für eine Wahnsinnsarbeit..., mir gefällt das Pferd besonders gut...toll.

Grinsebacke hat gesagt…

Du wurdest getaggt... und zwar von mir ;)
http://zu-grinsebacke.blogspot.com/2010/08/patsch-ich-wurde-getaggt-ich-mag.html Beste Grüße

Zaubertigerchenswelt hat gesagt…

Wie genial ist das denn??? Wunderschöne Werke!

Viele Grüße
Gabi

Ute hat gesagt…

wow, ich bin begeistert. ich habe noch NIE solche arbeiten gesehen ... wunderschön!

die idee, für weihnachtsmärkte baumbehang herzustellen ist genial, damit hast du bestimmt viel erfolg.

herzliche grüße und alles liebe,
ute

Silli hat gesagt…

... ich war hier und will nicht gehen, ohne dir einen schönen Tag zu wünschen... Herzlichen Dank für deine lieben Kommentare!

Stempeltiger hat gesagt…

Wunderschöne Kunstwerke *staun*
Ganz besonders gefällt mir das Pferd.
Liebe Grüße
Swantje

Anca hat gesagt…

oh wie schön...das ist kunst die ich auch mag! total schönnnnnnnnnn!
schwärm!
LG anca