Samstag, 15. Mai 2010

Schilderwald

Ich hab es endlich geschafft. Nachdem ich Wochen damit zugebracht habe diese Schilder zu werkeln, sind sie endlich fertig geworden. Die Schilder sind für den kleinen Franzosen gedacht, das Restaurant von den Eltern einer Freundin in Kilianstädten (Hessen).

Ich hab dafür alte Laminatleisten genommen, die ich hier noch vom Hasenkäfigbau rumliegen hatte. Die hab ich dann in altweiß angestrichen. Die Schriftzüge hab ich dann mit Word ausgedruckt und mit Acrylfarbe in Umbra gebrannt gemalt.

Das Schild soll den Weg zum Restaurant weisen, damit die Gäste nicht wieder aus Versehen in der Küche landen.


Und da der kleine Franzose ja ein französisches Restaurant ist, muss es natürlich einen Hinweis geben, wie weit man von Paris entfernt ist. Die Entfernung ist vom Restaurant bis Stadtmitte in Paris, erfahren durch map24.de


Ich hoffe mal, dass sich die Besitzer des Restaurants freuen werden.

Kommentare:

Silli hat gesagt…

Das ist ja eine tolle Idee, gefällt mir sehr!

Anonym hat gesagt…

Wie hast Du die Schrift gemacht??
Kuss Mutti

Binele hat gesagt…

Die Schilder gefallen mir ausgesprochen gut, vor allem die Idee mit dem Wegweiser. Echt klasse!!!!